Steinwolle


Seite 1 von 1
3 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 3

Steinwolle - optimal zur Anzucht und für Hydrosysteme

Steinwolle ist eine Erfindung der Neuzeit. Die Steinwollwürfel bestehen aus geschmolzenem Gestein, das zu einem Vließ verbunden wird. Die Produkte sind extrem leicht da sie zu ca. 90% aus Luft bestehen. Daher kann ein Steinwollwürfel sein Gewicht im nassen Zustand leicht vervielfachen. Doch selbst im komplett nassen Zustand besteht noch ein gutes Verhältnis zwischen Sauerstoff und Wasser. Besonders beliebt sind diese Produkte zur Anzucht von Sämlingen und Stecklingen und bei hydroponischen Gärtner.

Hinweise zur Verwendung von Steinwollwürfeln

Sämlinge und Stecklinge die in Steinwollwürfeln angezüchtet werden, können in jedes andere Substrat eingesetzt werden. Dadurch verwenden auch viele Gärtner, die ihre Pflanzen in Erde oder Kokossubstrat züchten, Steinwollwürfel zur Anzucht. Steinwolle hat einen vergleichsweise hohen pH Wert von ca. 8,5. Daher sollten alle Steinwollprodukte vor Verwendung in einer pH neutralen Lösung eingeweicht werden. Bei der Verwendung von Steinwolle gehört daher sowohl ein pH als auch ein EC Messgerät zur absoluten Grundausstattung.

Zusammenspiel der unterschiedlichen Steinwollprodukte

Die Grodan Miniblöcke mit 40mm und die Steinwollwürfel mit 36mm der Anzuchtmatte können anschließend in einen Grodan Kulturblock mit großem Loch eingesetzt werden. Pflanzen in Grodan Steinwollwürfel mit 25mm können in dem Kulturblock mit kleinem Loch weiter wachsen. Alle Produkte aus Steinwolle können danach auch in andere Medien wie Erde oder Kokoserde eingesetzt werden.