Zuluft


Seite 1 von 1
3 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 3

Zuluft für deine Growbox

Ein eigener Zuluftlüfter ist, vor allem bei größeren Boxen, sehr empfehlenswert, da deine Pflanzen besser mit frischer Luft versorgt werden. Zuluftlüfter sollten möglichst weit weg von einem Abluftventilator platziert werden. Der Abluftventilator wird dabei oben eingebaut, damit die warme und verbrauchte Luft aus der Growbox oder dem Raum befördert wird. Die Zuluft wird auf der gegenüberliegenden Seite des Raumes unten angebracht, damit von unten kühle und frische Luft zugeführt wird. Auf diese Weise erreicht man den maximalen Abstand zwischen Zu- und Ablüfter und es entsteht automatisch ein optimaler Luftstrom.

Oft wird der Zuluftanschluss mit einem Lüftungsrohr verbunden, um eine direkte Frischluftversorgung zu gewährleisten. Dies ist aber bei kleineren Boxen nicht zwingend notwendig und muss von Situation zu Situation entschieden werden. Durch das Anbringen eines Flexrohres, kann auch verhindert werden, dass Licht aus der Growbox austritt.

Um dein Growsystem zu schonen, lohnt es sich den Zulufteingang zu filtern. Dazu ist kein Aktivkohlefilter nötig, es reicht eine einfache Filterbox. So verhinderst du Verunreinigungen und erhöhst die Langlebigkeit deines Aktivkohlefilters. Außerdem schützt du deine Pflanzen vor Ungeziefer und Schädlingen.