Boveda

Boveda produziert hochwertige Produkte zur Kontrolle und Regulierung von Luftfeuchtigkeit. 1997 wurde die auf natürlichen Salzen basierende Zweikomponentenlösung zur Kontrolle von zu hoher und zu niedriger Feuchtigkeit in Aufbewahrungsboxen entwickelt. Inzwischen bietet Boveda auch feuchtigkeitsregulierende Packungen für Medizinprodukte, Lebensmittel und Holzinstrumente an.

Mehr über Boveda erfahren

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

Die Geschichte von Boveda

Alles begann mit einem frustrierten Zigarrenliebhaber, der seine Zigarren vor dem Austrocknen schützen wollte. Versuche mit Kombinationen aus verschiedenen Chemikalien, destilliertem Wasser und Schwämmen führten nicht zum gewünschten Ergebniss. Daraufhin rief der Zigarrenliebhaber einen pensionierten Lebensmittelchemiker an, um eine Lösung für sein Problem zu finden.

So kam der Chemiker auf eine einfache aber bahnbrechende Zweikomponentenidee. Man müsse einfach natürliche Salze mit gereinigtem Wasser übersättigen und schon findet eine Befeuchtung der Luft statt. Nun ging es darum eine wasserdichte Verpackungsmöglichkeit zu finden, um das Gemisch Humidoren zuzugeben, ohne dass die Flüssigkeit ausläuft und die innenliegenden Produkte Schaden nehmen.

Dieses neue Verpackungsmaterial wurde von Herrn Robert Esse entdeckt. Nie zuvor gab es auf dem Markt Verpackungen, die einen Austausch der Feuchtigkeit zwischen Verpackung und Umgebung ermöglichten. Mit einem Patent versehen eroberte dieses Produkt den Markt in Windeseile und Boveda genießt seit jeher einen famosen Ruf unter Instrumentenherstellern, Zigarrenliebhabern und Growern.