Plagron Dünger


Plagron Dünger ist schon seit 1992 aus der Grow-Szene nicht mehr wegzudenken. Plagron bietet dir eine breite Palette an Düngern auf organischer und mineralischer Basis, die alle auch den höchsten Ansprüchen genügen.


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 17 von 17

Plagron Dünger - vielseitig einsetzbar & einfach anzuwenden

Plagron Dünger liefert deinen Pflanzen in jeder Pflanzenphase die richtigen Nährstoffe, um das Maximum herauszuholen. Die Anwendung des Grow Düngers ist einfach zu erlernen. Für alle Anbausysteme stellt Plagron ein Düngeschema bereit. Dieses zeigt dir welcher Dünger, in welcher Menge, zu welchem Zeitpunkt zu verwenden ist.

Plagron Starterboxen Terra & Natural

Wenn du auf eine schnelle und umfangreiche Komplettlösung für Erde zurückgreifen möchtest, kannst du die Plagron Starterboxen verwenden. Die Plagron Top Grow Box Natural ist ein Gesamtpaket für eine organische Düngung. Mit der Top Grow Box Terra erhältst du ein Rundum-Sorglos-Paket für eine mineralische Düngung.

Plagron Dünger in der Übersicht

Los geht es schon beim Samen, dem du mit dem Plagron Seedbooster Plus ideale Starbedingungen schaffen kannst. Der Seedbooster hilft ältere Samen zu keimen und den Keimungsvorgang allgemein zu beschleunigen.

Mit Plagron Start Up sorgst du dafür, dass deine Jungpflanzen sich schnell und ansehnlich entwickeln. Das wird durch eine ausgewogene Mischung aus Wachstumshormonen und Wurzelstimulatoren erzielt.

Plagron Power Roots ist der perfekte Partner direkt nach dem Umtopfen. Der organische Wurzelstimulator sorgt für eine schnelle Regeneration des Wurzelsystems und bringt deine Pflanzen schnell wieder auf Wachstumskurs.

Um deinen Pflanzen weiterhin eine optimale Nährstoffaufnahme zu ermöglichen, kannst du Plagron Pure Zyme verwenden. Zusätzlich wird das Erkrankungsrisiko deiner Pflanzen durch Pure Zyme gesenkt.

Plagron Terra Grow ist der Basis Dünger für die Wachstumsphase. Er kann sofort absorbiert und in Wachstumsenergie umgesetzt werden. Plagron Alga Grow ist eine organische Alternative, die zunächst in der Erde durch Mikroorganismen zu Nährstoffen umgewandelt wird.

Für die Blütephase stellt dir Plagron Terra Bloom zur Verfügung. Dieser Dünger sorgt dafür, dass zu Beginn der Blütephase die richtigen Nährstoffe zur Verfügung stehen und die Blüte optimal eingeleitet wird. Wenn du eine komplett organische Alternative suchst, kannst auf den Plagron Alga Bloom zurückgreifen.

In der Mitte der Blüte kannst du die Fruchtbildung noch einmal mit Plagron PK 13/14 anregen. Neben einer Beschleunigung der Blütenbildung wird auch die Dichte des Erntematerials erhöht. Auch wenn er nur kurz eingesetzt wird, trägt dieser Dünger extrem zum Ernteerfolg bei.

Am Ende der Wachstumsphase beziehungsweise zu Beginn der Blütephase findet Plagron Vita Race Anwendung. Durch einen hohen Eisenanteil werden die Abwehrkräfte deiner Pflanzen gestärkt und die Chlorophyllbildung angeregt.

Speziell für die letzten Wochen der Blütephase wurde Plagron Green Sensation entwickelt. Green Sensation sorgt für den perfekten Geschmack deiner Ernte. Zusätzlich sorgt die hohe Dosis an Phosphor und Kalium für ein höheres Gesamtgewicht bei der Fruchtproduktion. In Kombination mit Plagron Sugar Royal werden die besten Ernteergebnisse in Sachen Geschmack und Ertrag erzielt.

Plagron Dünger für den Anbau auf Cocos Substrat

Wenn du gerne Cocos Substrat verwendest, kannst du Plagron Coco A & B verwenden. Diese Dünger-Kombination erlaubt es dir den EC Wert stets unter Kontrolle zu haben und deinen Pflanzen immer die optimale Nährstoffmenge zu bieten. In Kombination mit Kokos Substrat können neben Coco A & B noch Pure Enzyme, Green Sensation und Power Roots verwendet werden.

Plagron Dünger für Hydro Systeme

Auch für alle Freunde von Hydroponiksystemen stellt Plagron mit Hydro A & B die passende Düngerlösung zur Verfügung. Die hohe Konzentration des Düngers macht eine sparsame Dosierung möglich. Durch die Zusammensetzung des Düngers kann eine Kristallisation im Tank unterbunden werden. Alle wichtigen Spurenelemente liegen in einer Chelatform vor, was es deinen Pflanzen ermöglicht diese auch bei ungünstigen Bedingungen wie Temperatur- oder PH-Wert Abweichungen zu verwerten.